ztayk3_1371254924.jpgmcjwib_1371254924.jpgnc2hga_1371254925.jpgnfdmbq_1304429912.jpg

Ausschreibung Athletiktest (09. November 2014)

Hiermit veröffentlicht der Thüringer Radsport-Verband die Ausschreibung für den Athletiktest am 09. November 2014 in Erfurt.

TRV

Toller erster Sichtungstag im Paracycling auf der Radrennbahn Erfurt

Premiere für alle: Paracycling in Thüringen! Robby Wilke hatte sein Tandem fest im Griff, das von mehreren Sportlern mit Behinderung und Interessenten genutzt wurde, die die Erfahrung sammeln wollten. "Fest halten, mittreten, keine Angst haben", war die Devise des erfahrenen Piloten und schon sah man sich im Geschwindigkeitsrausch in ungewohnter Position. Augen schließen war ausdrücklich erlaubt. Nur so war es möglich zu erahnen, welche Mut sehbehinderte Radfahrer haben und wie wichtig es ist, einem erfahrenen Piloten zu vertrauen. Bestens meisterten das Andreas Franke und Robert Schuh, für die es nicht die letzte Fahrt auf dem Tandem gewesen sein soll. Begeisterung pur zeigte Raul Del Rio, der trotz einer halbseitigen spastischen Lähmung sofort sicheren Halt auf dem Fahrrad bekam und gar nicht mehr aufhören wollte, die Radrennbahn entlangzustürmen. Der Funke zum Radsport sprang über, vielleicht wird der erst 7-jährige den Weg in einen Radsportverein finden und in der Zukunft für die Paralympics trainieren. Dieses Ziel hat der bereits Langstreckenerfahrene Jan Wiedemann aus Sonneberg. Der Besuch in Erfurt eröffnete ihm eine neue Welt, als Radrennfahrer mit Armbehinderung an  Zeitfahrrennen auf Bahn und Straße seinen Traum von Rio de Janeiro im Jahr 2016 zu erfüllen.

All diese Chancen bot der erste Paracycling-Sichtungstag des Thüringer Radsportverbandes e.V. in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Behinderten- und Rehabilitations-Sportveband e.V. und JÜTTNER-Orthopädietechnik Thüringen e.V.

Bereits am 15. November gibt es ein Wiedersehen im Rahmen des Paralympischen Sporttages in der Erfurter Thüringenhalle, bei dem jeder ab 10:00 Uhr verschiedenen paralympische Sportarten kennen lernen kann.

Marion Peters

thumb_a3iy2a_1414399324.jpg
thumb_m2qara_1414399320.jpg
thumb_ub14uc_1414399312.jpg
thumb_o2abyf_1414399316.jpg
27.10.2014

Sichtung von Talenten im PARACYCLING

Am Samstag den 25. Oktober 2014 lädt der Thüringer Radsport-Verband zur Sichtung von Talenten im PARACYCLING bzw. Radfahren mit Behinderung(Sehbehinderung/Körperbehinderung/ CP)  auf die Radrennbahn im Andreasried Erfurt ein. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr zu der alle Interessenten recht herzlich eingeladen sind. Eine vorherige Anmeldung für eien optimale Planung ist erwünscht.

thumb_qrqsww_1412774900.jpg
thumb_1eegnl_1412774900.jpg
26.10.2014
mehr...

Erfolgreiche Bahn-Europameisterschaften im französische Übersee-Department Guadeloupe

Die Gesamtbilanz am Ende der Bahn-Europameisterschaften in Guadeloupe konnte sich sehen lassen.  Drei Gold-, vier Silber und sechs Bronzemedaillen konnten die Sportler des BDR erkämpfen.

Im Keirin gab es den deutschen Sieg gleich im Doppelpack: Bei den Frauen verteidigte Kristina Vogel (Team Erdgas 2012) ihren Titel erfolgreich und verwies die Russin Elena Brezhiva und Shanne Braspennincx aus den Niederlanden auf die Plätze. „Ich bin froh, dass es im Keirin mit dem Sieg geklappt hat“, meinte die erfolgsverwöhnte Erfurterin Kristina Vogel, die sich zuvor im Teamsprint mit Silber und im Sprint mit Bronze begnügen musste. Sie ist damit wieder die erfolgreichste EM-Starterin des BDR bei diesen Titelkämpfen. Die Thüringerin Gudrun Stock erreichte einen 6. Platz in der Mannschaftsverfolgung und den 8. Platz im Scratch-Rennen. Im Teamsprint der Männer gelang dem Trio Robert Förstemann (Gera/SSV Gera) die erfolgreiche Titelverteidigung und verwies Frankreich in 59,602 Sekunden (60,340 km/h) auf Rang zwei. Die Bronzemedaille ging an Russland.

23.10.2014

Jugendfördercup der SV SparkassenVersicherung

thumb_6xv51u_1391511558.jpg

Der TRV veröffentlicht hiermit die Ergebnisse des Jugend-Fördercups Thüringen 2014 der SV SparkassenVersicherung. Außerdem ist hier die Gesamtwertung des Thüringer Bahncups angehängt. 



 / TRV

Juniorsportler des Jahres 2014: Sporthilfe ehrt Maximilian Dörnbach

In  Potsdam, bei der Wahl zum "Juniorsportler des Jahres 2014" wurde Bahnrad-Junioren-Weltmeister Maximilian Dörnbach für seine herausragende Leistung mit dem zweiten Platz in der Einzelwertung geehrt. Im Potsdamer Nikolaisaal wurde der Heiligenstädter Maximilian Dörnbach vom RSV Pfeil Wingerode/Thüringer Sprintteam für seine Europameistertitel im Sprint und Teamsprint, den Weltmeistertitel im 1000-Meter-Zeitfahren sowie den dritten Platz im Teamsprint bei der U23-Europameisterschaft ausgezeichnet. Vor mehr als 600 geladenen Gästen durfte sich in der Kategorie Einzelsportler auch Mountainbiker Lukas Baum (Fiat-Rotwild/rad-net ROSE Team) aus Neustadt an der Weinstraße bei starker Konkurrenz über einen tollen dritten Platz freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

thumb_nple7j_1413287728.jpg
thumb_wzh9jd_1413287728.jpg
thumb_eky27q_1413287728.jpg
thumb_7g9hyo_1413287493.jpg
14.10.2014

Ehrenberger Radballer trumpfen beim 2. Final Five groß auf!

thumb_y4udht_1412510566.jpg

Gärtringen: Nach dem enttäuschenden 5. Platz beim heimischen Final Five Turnier vor zwei Wochen haben Rico Rademann und Mike Schroeter das Klassement beim 2. Final Five Turnier in Gärtringen umgekehrt. Ein beherztes Aufspielen unter dem Motto "Die Letzten werden die Ersten sein!" - so Originalton Rico Rademann - bescherte unserer Radballmannschaft den Sieg. Im Finale konnten dabei die Gebrüder Mlady vom bayerischen RMC Stein mit einem knappen 4:3 Sieg auf den 2. Platz verwiesen werden. Die Plätze drei und vier gingen an den RV Gärtringen mit Uwe Berner und Matze König sowie André und Manuel Kopp nach einem 6:1 der Württemberger über die Niedersachsen. Für den Deutschen Meister SV Eberstadt mit Marco Rossman und Jens Krichbaum blieb diesmal nur Platz fünf, was zugleich die Leistungsdichte unter den besten fünf Radballmannschaften Deutschlands aufzeigt. Damit rückten die Mannschaften in der WM-Qualifikation näher aneinanderer. Am 17./18. Oktober 2014 geht es dann in Denkendorf (WTB) um den Deutschen Meistertitel und die Qualifikation zur WM in Brno.

05.10.2014 / KW
mehr...

RSC Turbine Erfurt erhält «Grünes Band» für vorbildliche Nachwuchsarbeit

thumb_rc08uk_1412236195.jpg
Verein

Tolle Auszeichung für den RSC Turbine Erfurt: Der Verein wurde mit dem «Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein» ausgezeichnet. Mit dem Preis ist eine Förderprämie in Höhe von 5000 Euro verbunden. Die feierliche Verleihung fand am vergangenen Montag im Erfurter Palmenhaus statt.

02.10.2014 / rad-net
mehr...

Bahnfinale 2014

thumb_sagevh_1411999207.jpg

Mit dem Bahnfinale 2014 am Samstag den 27. September endete der Jugend-Fördercup Thüringen der Sparkassen Versicherung auf der Radrennbahn Andreasried in Erfurt. Bei gutem Wetter starteten die Sportler in den Altersklassen u11 m/w  und u13 m/w. Nach einer starken Saison setzte sich in der Altersgruppe u11 männnlich , Lucas Küfner (SSV Gera) durch und belegte den 1. Platz in der Cup-Wertung, dicht gefolgt von Morice Ostermann (RSC Turbine Erfurt) auf Platz 2. Bei den Mädchen der Altersklasse u11 weiblich, gewann Lara-Sophie Jäger vom (RSC Turbine Erfurt) in der Gesamtcupwertung. Landesmeister Domenik Wolf erkämpfte sich vor Hannes Butters den ersten Platz. Bei den Mädchen u13 gewann Thalea Mäder (RSC Turbine Erfurt). Zum Abschluss belegte der SSV Gera 1990 in der Vereinswertung den ersten Platz vor dem RSC Turbine  Erfurt auf Platz 2 und dem SV Sömmerda auf Platz 3.

 

Siegerehrung u13 weiblich
Siegerehrung u13 männlich
Siegerehrung u11 männlich
 / TRV

U15-Vierer gewinnt Silber bei Straßen-DM

Die U15 - Auswahlmannschaft des Thüringer Radsport-Verbandes hat bei den Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren die Silbermedaiile erkämpft. Ben Poschadel, Max Gehrmann (beide RSC Turbine Erfurt), Tim Oelke (RSV Blau Weiß Meiningen) und Paul Groch (SV Sömmerda) mussten sich dabei ledigleich dem Team aus Berlin geschlagen geben.  Das Rennen im niedersächsischen Eldagsen ging über 27km. Die Mädels der U15 fuhren 14km, Thüringer Mannschaften belegten die Plätze 5 (Reißner/Leske - SSV Gera) und 7 (Stern/Wolfram - RV Elxleben).

29.09.2014 / TRV
Erg. 1 - 10 von 886
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2014