ztayk3_1371254924.jpgchssis_1371254924.jpgn8tind_1371254925.jpgnc2hga_1371254925.jpg

Jugendfördercup der SV SparkassenVersicherung

thumb_6xv51u_1391511558.jpg

Der TRV veröffentlicht hiermit die Generalausschreibung des Jugend-Fördercups Thüringen 2014 der SV SparkassenVersicherung sowie das dazugehörige Pflichtenheft für Veranstalter. Ebenso ist der aktuelle Stand der Gesamtwertung hier zu finden.


Ebenfalls Online - Stand Thüringer Bahncup!


Information der Nachwuchskommission zu Änderungen im U15m+w Jugend-Fördercup Thüringen 2014 der SV SparkassenVersicherung

Aufgrund von Terminverlegungen der DM Mannschaftszeitfahren/Paarzeitfahren und Bahnsichtung im Herbst durch den Bund Deutscher Radfahrer ergeben sich für den Jugend-Fördercup Thüringen 2014 der SV SparkassenVersicherung für die Alterklassen U15m und w folgende Änderungen:

1. Folgende Rennen sind nicht mehr Bestandteil der Rennserie: Bahnabschluss (Erfurt - 27.9.), Deutsche Meisterschaft Mannschaftszeitfahren (U15m) und Paarzeitfahren (U15w) (Pattensen - 28.9.), Bahnsichtung Herbst (Frankfurt/Oder - 3. - 5.10.)

2. Der Thüringer Bahncup im Rahmen des Jugend-Fördercups Thüringen 2014 der SV SparkassenVersicherung wird nach der LVM Omnium beendet (6.9.). Die Gesamtsiegerehrung für den Thüringer Bahncup wird an diesem Tag durchgeführt.

3. Der Jugend-Fördercup Thüringen 2014 der SV SparkassenVersicherung wird nach der LVM Kriterium in Sömmerda (14.9.) beendet. Die Gesamtsiegerehrung wird an diesem Tag durchgeführt.

gez. NWK

TRV

Vogel, Heinze und Förstemann erfolgreich nachtaktiv

Siegerehrung Keirin Frauen, Mi: Kristina Vogel, re: Doreen Heinze
TZ

Die Thüringer Kurzzeitdamen dominierten bei den Cottbuser Nächten die Sprintwettbewerbe. Kristina Vogel (Erfurt) konnte bei allen Starts souverän gewinnen. Im Teamsprint siegte sie gemeinsam mit Miriam Welte, im Sprint gewann sie das Finale gegen Lisandra Guerra (CUB). Besonders hervorzuheben ist neben dem Sieg von Kristina im Keirin der 3. Platz von Doreen Heinze (RSC Turbine Erfurt).

26.08.2014 / TRV
mehr...

Trotman holt Bundesligasieg nach Thüringen

Nach sieben Wertungsrennen gewann die in Erfurt studierende Reta Trotman aus Neuseeland vom Thüringer maxx-solar Cyclingteam, unter Führung der Erfurterin Vera Hohlfeld (FSV Thuringia), auch das letzte Etappenrennen der Internationalen Frauen-Bundesliga in Albstadt vor Lucy Coldwell (England) und Ines Klok (Holland). Damit wurde sie mit 1128 Punkten überlegen die erste ausländische Gesamtsiegerin dieser Rennserie und verwies Esther Fennel (Koga-Ladies/941) und Corinna Lechner (SV Aufbau Altenburg/753) auf die Medaillenränge. Auch für ihr Team, das die Mannschaftswertung souverän mit 150 Punkten vor den Koga Ladys (130) und Racing Team Albstadt (101) gewann, eroberte die Studentin wertvolle Punkte.

26.08.2014 / Volker Brix
mehr...

Wittmann mit Podestplatzierung zu den Youngclassics

Hannes Wittmann (li) bei den Youngclassics
AW

Hannes Wittmann (RSV Sonneberg) ist auf der ersten Etappe bei den Vattenfall Youngclassics Zweiter geworden, In der Gesamtwertung nach drei Tagen belegte er Rang 4. Die Youngclassics, die jedes Jahr vor den Vattenfall Cyclassics ausgetragen werden, gehören zu den bestbesetzten Rennen in der Nachwuchskategorie U17.

26.08.2014 / TRV

Geschäftsstelle geschlossen

Die Geschäftsstelle des TRV bleibt bis zum Mittwoch, den 03. September wegen Urlaub geschlossen. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechenden Fachwarte oder Präsidiumsmitglieder.

26.08.2014

"Solidarität" Gera Zweiter beim Bundesradsporttreffen

In Nordrhein-Westfalen fand dieses Jahr das Bundesradsporttreffen statt. In Rheine war natürlich auch wieder der RFK "Solidarität" Gera vertreten. Die Gerschen haben bei den Touren in Werne insgesamt 19634km zurückgelegt. Nur der RV Wanderlust Salzgitter schaffte mehr Kilometer. Damit zählte auch in diesem Jahr der Verein zu den aktivsten Teilnehmern des Bundesradsporttreffens.

Die Radler des RFK "Solidarität" Gera zum Bundesradsporttreffen in Rheine
Der RFK bei der Abfahrt zu einer Tour zum Bundesradsporttreffen in Rheine
26.08.2014 / TRV

Ausschreibung : LVM Omnium 2014 für die AK U17

Die Nachwuchskommission des TRV hat beschlossen, dass aufgrund von Terminverschiebungen im nationalen Bereich die AK U17 die LVM Omnium am 17.09.2014 im Rahmen des Finallaufes des Erfurter Bahncups  durchführen wird.

 

Ort                 : Radrennbahn  Andreasried ; Erfurt

Zeitpunkt        : 17.09.2014; 15:00 Uhr

 

Altersklassen  : U17m und U17w

Wettkämpfe    : Für beide Altersklassen gilt :

                       Das Omnium besteht aus den Teilwettkämpfen

-                      Ausscheidungsfahren

-                      Rundenrekordfahren

-                      Punktefahren

 

Die Gesamtwertung folgt dem auf dieser Webseite veröffentlichten

Modus für Omniums – Wettkämpfe

 

Ehrungen         : Platz 1 –3 Medaillen des TRV

 

WAV               : Torsten Wolf ( Erfurt )

 

Nennungen     : Bis 15.09.2014 an wlebm@t-online.de

 

25.08.2014 / wleb

Oelke und Butters mit Podestplätzen bei kids-tour

thumb_mgnijo_1408368782.jpg
HS

Hannes Butters (MTV Saalfeld) und Tim Oelke (RSV Blau-Weiß Meiningen) sind Dritter bei der internationalen kids-tour in Berlin geworden. Der 12jährige Butters konnte seinen Platz in der Gesamtwertung der U13 mit einem vierten Rang auf der Schlussetappe verteidigen. Er hatte 1:34min Rückstand auf den Dänen Luis Carl Jorgensen, der die Gesamtwertung für sich entschied.

18.08.2014 / TRV
mehr...

U13 erfolgreich bei kids-tour

Hannes Butters (Mitte) zur Siegerehrung bei der 3.Etappe der kids-tour
HS

Am zweiten Tag der internationalen kids-tour waren Thüringer Radsportler weiterhin erfolgreich. Beim Mannschaftszeitfahren am Vormittag konnten sich die beiden Landesauswahlmannschaften auf den Plätzen zwei (U15) und vier (U13) in die Ergenislisten eintragen.

Das Rundstreckenenrennen der U13 am Nachmittag konnte Hannes Butters (MTV Saalfeld)gewinnen. Domenik Wolf (SSV Gera) wurde Sechster. Im U15-Rennen wurde Marius Hannack (RSC Turbine Erfurt) Siebter und Paul Groch (SV Sömmerda) Zehnter.

15.08.2014 / TRV
mehr...

Gold und Bronze für Doreen Heinze bei Bahnrad-WM

Doreen Heinze (RSC Turbine Erfurt) gewinnt die Bronzemedaille im Keirin bei den diesjährigen Bahnrad-Weltmeisterschaften der Junioren. Nachdem sie bereits die erste und die zweite Runde souverän bestritt, musste sie sich im Finale lediglich der Belgierin Nicky Degrendele und Courtney Field (AUS) geschlagen geben.

Doreen Heinze (li) mit Emma Hinze beim Start
Emma Hinze und Doreen Heinze (re.)
Doreen Heinze (li) und Emma Hinze zur Siegerehrung im Teamsprint
Doreen Heinze nach der Siegerehrung im Keirin
08.08.2014 / TRV
mehr...
Erg. 1 - 10 von 867
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2014